Header Jobs2 1

Stadtjugendring Rosenheim - Alle Artikel des Stadtjugendring

Für den SJR Jahresbericht 2018 (download hier) wurden auch bei uns in der Chill Mill einige Bilder gemacht. Hier also einige Impressionen aus der Chill Mill:

 

Am 20.12.18 fand im Energy eine gemütliche Weihnachtsfeier statt. An dieser wurden Lebkuchen und selbstgemachte Plätzchen gegessen. Außerdem wurden Dosenkerzen und Weihnachtskarten gebastelt und Tassen weihnachtlich verziert. Das Bandprojekt begleitete die Feier mit musikalischen Einlagen der Jugendlichen. Am Ende der Feier wurden die Plätzchen und Tassen sowie die Weihnachtskarten schön eingepackt und als Geschenke mit nach Hause genommen.

In der zweiten Adventswoche haben wir mit den Jugendlichen zusammen Plätzchen gebacken. Am ersten Backtag gab es Schockocrossies, welche den Jugendlichen so gut geschmeckt haben, dass diese schon nach kurzer Zeit alle aufgegessen waren. Am zweiten Tag haben wir, den mit Begeisterung handgekneteten Teig, zu leckeren Butterplätzchen verarbeitet. Diese sollten bei unserer Weihnachtsfeier in der darauffolgenden Woche verzehrt werden. Die Jugendlichen halfen beim Ausrollen des Teiges und beim Ausstechen der Plätzchen. Besonders großen Spaß hatten sie jedoch dabei, die Sterne, Tannenbäume und Monde mit Zuckerstiften und weihnachtlichen Streuseln zu verzieren und Teile der frisch gebackenen Plätzchen direkt zu probieren.

In der ersten Adventswoche fand unser traditionelles Billard Turnier statt. Am Turnier, das zum Großteil von zwei Jugendlichen selbst geplant wurde, nahmen auch dieses Jahr viele der JUZ Besucher Teil. Das Turnier wurde innerhalb zweier Tage ausgetragen. Die Jugendlichen hatten viel Spaß an den spannenden und fesselnden Spielen. Das nervenaufreibende Finale wurde mit einer Siegerehrung abgerundet. Der Gewinner bekam neben einem Pokal einen nagelneuen Billardqueue geschenkt.  

Das Jahr fängt ja gut an....!

Wir freuen uns riesig die Zusage für eine Großspende vom Münchner Verein "children for a better world e.V." für 2019 bekannt geben zu können. Wie auch in den vergangenen Jahren wird uns diese großzügige Zuwendung ermöglichen, neben dem regulären Angeboten des Aktivspielplatzes, täglich einen Mittagstisch für hungrige Handwerker*innen und alle Kinder die uns besuchen anzubieten. Dabei ist uns die Mitbestimmung und Mitarbeit der Kinder besonders wichtig. Schließlich sollen sie ja nicht nur satt werden, sondern auch noch einiges über gesunde Ernährung und vor allem die Essenszubereitung lernen und dabei natürlich jede Menge Spaß haben. Dank dieser Unterstützung können wir dieses Jahr unsere Außenküche, mit Pizza-Holzofen, um eine historische "Küchenhexe" (Holzherd, wie zu Ur-Omas Zeiten) erweitern und uns auf dem Bauspielplatz so einrichten, dass wir dort, wenn es warmgenug ist jederzeit kochen, backen und brutzeln können.

Neben diesen tollen Möglichkeiten werden wir aber auch dieses Jahr wieder großartige Ausflüge zu besonderen Orten, Museen und Sehenswürdigkeiten unternehmen, dank der vielen Spender für "Children". Ein ganz besonderes Highlight wird dabei erstmalig ein Hüttenwochenende auf der "Rabenmoosalm"/Ruhpolding, des "Kinderdorf's Irschenberg" der Caritas. Angedacht ist diese Übernachtungsaktion, die wir in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendtreff "LOGO" planen für das Wochenende 17. - 19.05.2019. Nähere Infos dazu, zu den Ausflügenfolgen und zum Wochenprogramm, sowie zu den Ferienbetreuungsangeboten erhalten Sie bald auf dieser Seite und in der Rubrik "Termine" und "Ferienangebote"

Im Rahmen unserer Weihnachtsfeier, sind wir am 18.12.18 mit unserer Mädchengruppe zum Pizzaessen in ein italienisches Restaurant in Rosenheim gegangen. Während wir auf unser Essen gewartet haben, berichteten die Mädchen über ihre Weihnachtswünsche, Ferienplanung und Urlaubsziele.

Anschließend haben wir uns die leckeren Pizzen schmecken lassen und auf die besinnlichen Weihnachtsfeiertage eingestimmt.

Am 10.12.18 haben wir mit unserer Mädchengruppe den Rosenheimer Christkindlmarkt besucht. Die Mädchen hatten die Möglichkeit, die vielen Stände zu betrachten und kleine Weihnachtsgeschenke für Familienmitglieder zu kaufen. Danach haben wir uns mit einer Tasse Kinderpunsch aufgewärmt, viel geratscht und zusammen Schmalzgebäck, gebrannte Mandeln und andere Leckereien gegessen.

Trotz des kalten und zum Teil regnerischen Wetters, war es ein sehr schöner Ausflug, den wir im nächsten Jahr auf jeden Fall wiederholen werden.

 

Einmal im Monat findet unser What`s up Treffen zusammen mit den Jugendlichen statt. Wir besprechen neue Aktionen und Ausflüge, außerdem könnt ihr immer Verbesserungsvorschläge und Wünsche äußern.
Kommen können alle Jugendlichen ab 12 Jahren, die etwas zum Energy-Alltag beitragen wollen, oder einfach nur interessiert zuhören und Wünsche einbringen möchten.

Nächstes Treffen: 14.12.18, 17:00-18:00

 

Am Buß- und Bettag fand unser traditioneller Wörgl Wasserwelten Ausflug statt. Nach einer lustigen Autofahrt kamen wir mit viel Vorfreude in Wörgl an. Die Jugendlichen verbrachten viel Zeit in den verschiedenen Bädern, aber vor allem die Rutschen stießen auf große Begeisterung. Die Zeit verging wie im Flug, denn leider mussten wir auch schon bald wieder zurückfahren. Der Ausflug war wie jedes Jahr ein Highlight, welches wir nächstes Jahr auf jeden Fall wiederholen werden.

Am 15.11.2018 waren wir mit den Jugendlichen im In(n)-Bowling Rosenheim. Es war eine sportliche, spannende und spaßige Aktion, bei der die Jugendlichen ihr Können beweisen konnten.

Auch nach dem erfolgreichen Sommerkonzert am Stadtteilfest der Endorfer-Au, ist das Bandprojekt zahlreich besucht und wird von den Jugendlichen mit Begeisterung angenommen. Auch für den Winter ist ein kleines Weihnachtskonzert in Planung. Wir freuen uns immer über Jugendliche, die Erfahrung mitbringen, aber auch über Musikbegeisterte, die es einfach mal ausprobieren wollen.

Die Öffnungszeiten des Bandprojekts sind immer Donnerstag von 15:00-16:00 Uhr und Freitag von 18:00-19:00 Uhr, unter Barbaras Anleitung. Ihr habt aber auch die Möglichkeit Donnerstag und Freitag, während den Öffnungszeiten des Jugendzentrums, den Bandraum gegen Abgabe eines Pfandes, zu nutzen.

Mit selbstgesammelten, gepressten und anschließend angesprayten Blättern, gestalteten Jugendliche des Jugendzentrums den Energy Schriftzug. Im Chillraum könnt ihr das fertige Werk in Bilderrahmen an der Wand betrachten. Es war eine kreative, künstlerische Aktion, die viel Spaß gemacht hat.